MSV Dresden – SG Ruppendorf wJC

Am Heimspiel – Großkampftag des MSV Dresden hatte die C-Jugend am frühen Nachmittag ihren Auftritt. Man konnte also davon ausgehen, dass sie diese Woche ausgeschlafen dem Gegner gegenüberstehen. Der SG Ruppendorf sollten dieses Wochenende die beiden Punkte abgeluchst werden. In den vergangenen Jahren hatten unsere Mädels noch kein einziges Spiel gegen diese Mannschaft absolviert – somit war alles offen. 
Nach einer ordentlichen Erwärmung wurde durch die beiden Unparteiischen Roland und Lukas das Spiel pünktlich angepfiffen. Nach 36 Sekunden eröffnete Caro das Torfeuerwerk. Im Wechsel mit Lotti erzielten sie die ersten 5 Tore innerhalb von 4 Minuten für die Dresdnerinnen. Auch die anderen Dresdner Damen reihten sich nach und nach in die Totschützenliste ein. Lolle gelang es einen herausgeholten 7m sicher zu verwandeln und somit ihr erstes Tor in der C-Jugend zu erzielen. 
Die Trainer der SG Ruppendorf nahmen verständlicherweise beim Spielstand von 10:0 in der 10 Minute eine Auszeit, um ihre Mannschaft aufzubauen. Jedoch, fast ohne Gegenwehr, konnte der Vorsprung nach dieser Auszeit weiter auf 13:0 ausgebaut werden. In der 14. Minute und 16. gelang es den Gästen ihre ersten 2 Tore zu erzielen. Bis zur Halbzeit konnten die MSV Mädels im Angriff weiter auf Torejagd gehen. Cora und Leonie kamen erfolgreich auf ihren Außenpositionen zum Torabschluss. Die Deckung der Gastgeberinnen wurde kaum gefordert, so dass es bei einem Spielstand von 20:2 in die Halbzeitpause ging. 

Die von der Trainerin Stephi geforderte Konzentration in der 2. Halbzeit wurde von den Mädels umgesetzt. Beim Stand von 24:2 in der 30. Minute trafen die Gäste ein weiteres Mal dass sonst, von Franka, wohl gehütete Tor. Die Habenseite der Dresdnerinnen hingegen füllte sich weiter. Lisbeth war gleich 6 mal hintereinander erfolgreich. Lilly, Sophia und Lara konnten ebenfalls die löchrige Deckung der Ruppendorferinnen überwinden und Tore erzielen. Das 4. Tor für die Gäste erzielte eine „alte Bekannte“, Melina, die beim MSV Dresden mit dem Handball spielen begonnen hatte. 
Das letzte Tor dieses Spiels, zum Endstand von 44:6, traf unsere Caro vom 7m Punkt. Sie erzielte mit diesem Treffer insgesamt 15 Tore und war damit die beste Torschützin des Spiels. Die Gastgeberinnen haben sich von einem etwas schwächeren Gegner nicht von ihrem Spiel abbringen lassen und gemeinsam als Mannschaft etwas für das Torverhältnis getan. Glückwunsch Mädels! 

Das nächste Punktspiel für die C-Jugend findet am Samstag, 05.10.19, 10 Uhr in Meißen statt. 

Für den MSV spielten: Franka Tschirske (Tor); Leonie Hahnewald (1); Kim Bergmann; Caroline Schulz (15/1)); Loradia Masopust (1/1); Sophia Neumann (3); Lara Ottomann (7); Kim Wiening; Charlotte Vogel (3); Lisbeth Zieschang (12); Lilly Kästner (1); Cora Graßhoff (2); Trainerin: Stephanie Dähne

Ein großer Dank gilt den beiden Schieri´s Roland und Lukas, die kurzfristig eingesprungen sind und die Partie souverän gepfiffen haben! DANKESCHÖN 😊

Spielbericht von Lara Ottomann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s