VfL Meißen II – MSV Dresden wJC

Auswärtsspiel der C-Jugend beim VfL Meißen – Am Samstagmorgen, bei dunkelgrauem Regenwetter, ging es zum Auswärtsspiel nach Meißen. 9 Uhr war Treff und alle waren froh, dass wir bei diesem Wetter in einer Halle unseren Sport ausüben konnten und nicht auf dem Fußballplatz, der sich ebenfalls auf dem Sportgelände befand 😊.
Den Gegner VfL Meißen II, die erste Mannschaft spielt in der Sachsenliga, kannten wir noch nicht. Laut Tabelle hatten sie bisher noch kein Spiel gewonnen, aber die Ansage lautete: Keine Mannschaft wird unterschätzt! Nach einer ordentlichen Erwärmung, Weckrufen der beiden Trainerinnen und der Mannschaftsbesprechung wurde das Spiel 10 Uhr angepfiffen.

Die Meißnerinnen zeigten gleich zu Beginn, dass sie heute die 2 Punkte nicht kampflos abgeben werden. In der 58. Sekunde gelang es ihnen, dass erste Tor der Partie zu erzielen. Die offensive Deckung der Gastgeber nutzte Lara in den 2 folgenden Angriffen zum Einlaufen in die freien Räume und erhielt von Caro die Zuspiele, die zum 1:2 führten. Die Meißner Trainer nahmen in der 4. Minute daraufhin eine Auszeit. Bis zum 4:4 war dieses Spiel auf Augenhöhe. Die Dresdnerinnen hatten in der Deckung Probleme auf den Außenpositionen. Das Festmachen des Gegners bis zum Pfiff gelang auf beiden Seiten nicht so gut. Die Außenspielerinnen von Meißen nutzten diese Schwäche immer wieder aus und trafen ins Tor. Im Angriff der MSV Damen sah es hingegen besser aus. Die offensive Meißner Deckung konnte immer wieder durch das Bewegen ohne Ball und genauen Pässe auf die freie Mitspielerin überwunden werden. Auch 1 gegen 1 Aktionen wurden mit einem Treffer belohnt. Lisbeth, anfänglich mal wieder auf ihrer gewohnten Position am Kreis, konnte, durch schöne Pässe der Aufbauriege, den Ball sicher einnetzen. Das letzte Tor vor der Halbzeitpause erzielte unsere Leonie zum Halbzeitstand von 11:19.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit standen die Dresdnerinnen etwas besser in der Deckung. Im Angriff agierten sie in die freien Räume und konnten sich weiter auf 15:28 absetzen.  Diesen Vorsprung konnten sie gut gebrauchen, den nun wurden durch die Schiedsrichter die 2 Minuten Strafen für die MSV Damen verteilt. Anna und Lisbeth konnten sich in der 32. Minute gemeinsam ausruhen.  In der 40. Minute wurde es dann etwas turbulent. Erneut 2 Zeitstrafen für die Gäste und eine für Meißen machten etwas Platz auf dem Spielfeld. Diesen nutzte Lisbeth mit Kampfeswille aus und holte einen 7m heraus, den sie auch gleich selber erfolgreich verwandelte. 
Die letzten Spielminuten schalteten die MSV-Mädels noch mal den Turbo an. Lolle, Lotti, Anna und Lara wechselten sich beim Tore werfen ab und die Schlusssirene ertönte beim Endstand von 25:39 für die Dresdner Damen. Unserer Caro wünschen wir gute Besserung für ihre Schulter. 

Das nächste Punktspiel findet am Sonntag, 03.11.19, 10 Uhr in Dresden auf der Reichenbachstraße statt.  

Für den MSV spielten: Franka Tschirske (Tor); Leonie Hahnewald (1); Kim Bergmann; Caroline Schulz; Loradia Masopust (1/1); Anna Glöckner (13); Lara Ottomann (11); Charlotte Vogel (1/1); Clara Kotte (Tor); Lisbeth Zieschang (12/1); Marlene Miersch; Alwine Sander 
Trainerin: Stephanie Dähne; Peggy Ottomann 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s