MSV Dresden wJB & wJA

MSV Dresden – SHV Oschatz wJB 22:21 (11:09)

Nach einem spielfreien Wochenende stand für die B-Jugend das dritte und für die A-Jugend das vierte Spiel und damit wieder ein Doppelspieltag auf dem Plan. 
Die B-Jugend bekam es mit dem SHV Oschatz zu tun – eine junge Mannschaft, die ihre beiden Auftaktspiele ebenfalls gewinnen konnte. 
Die Mädels starteten zwar eigentlich gut und optisch überlegen in das Spiel, vermochten es aber nicht, die in der Abwehr eroberten Bälle auch im gegnerischen Tor unterzubringen. Als dann endlich die ersten beiden Treffer erzielt waren, dachte man, der Knoten sei geplatzt, doch irgendwie war der Wurm drin und die Oschatzerinnen ließen sich nicht abschütteln.
Die Deckung machte ihre Arbeit gut, auch wenn es hier und da kleine Abstimmungsprobleme gab und der ein oder andere Ball zu viel durchflutschte. Manko war heute im gesamten Spiel die Angriffsleistung. Da wurde mit viel zu wenig Bewegung, Tiefe und Zug zum Tor agiert. Dabei war der Raum da, denn mit der 5:1 Deckung des Gegners ergab sich genügend Platz, den die Mädels aber aufgrund fehlenden Miteinanders viel zu selten nutzten. 
Ganz oft fehlte die letzte Konsequenz und dann war da noch die Sache mit dem Wurf. Selbst unter Androhung von Strafübungen für das gesamte Team schafften es die Mädels nicht, die Vorgaben der Trainer umzusetzen. So wurde die gegnerische Torhüterin berühmt geworfen und der Gegner unnötigerweise im Spiel gehalten. Oschatz konnte zwar nie selbst in Führung gehen, holte aber die Rückstände immer wieder auf und blieb in Schlagdistanz (Spielverlauf: 5. 3:2, 10. 4:4, 15. 8:5, 20. 10:8., HZ: 11:09, 30. 14:11, 35. 16:14, 40. 18:16, 45. 22:18).
Am Ende waren die MSV-Damen individuell stärker, retteten trotz einer fast 7minütigen Torflaute den Vorsprung über die Zeit und gewannen 22:21.

Der MSV spielte mit: Anna Schumberg und Alina Haufe (Tor), Hannah Süß, Kim Standke, Jasmin Vetter, Annalena Kunz, Mira Boemack, Lilly Hörchner, Meret Laß, Janna Krebs und Selina Biele.

MSV Dresden – TSV Dresden-Bühlau 27:33 (13:16)

Direkt im Anschluss ging es, bis auf Torhüterin Anna, für diese Mädels, mit Verstärkung von Nadine, Thea und Clara gegen den TSV Dresden-Bühlau und dem A-Jugendspiel weiter. Man durfte also gespannt sein, wie die Mädels diese Doppelbelastung meistern würden. Nach dem es nach sechs Minuten 0:5 stand, war Schlimmes zu befürchten, doch die Mädels arbeiteten sich in das Spiel, konnten in der 15. Minute durch ein schönes Rückraumtor von Nadine den Anschlusstreffer zum 7:8 erzielen und glichen wenig später sogar aus (19. Min 10:10). In dieser Phase wurde endlich wieder zusammen gespielt und die Mädels erzielten Gleichwertigkeit. Leider vermochte es in diesem Spiel die Deckung nicht, sich auf das Spiel des Gegners einzustellen und so gelang es über die gesamte Zeit nicht, das Zuspiel an den Kreis zu unterbinden. Und auch sonst war die Mannschaft insgesamt zu weit vom Gegner und auch vom Ball entfernt, und damit immer einen Schritt zu spät. Die Bühlauerinnen nahmen diese Nachlässigkeiten dankend an und gingen ihrerseits wieder in Führung (HZ: 13:16).
In Hälfte zwei machte sich der Kräfteverschleiß dann doch auch deutlicher bemerkbar. Damit ging bei einigen auch das Vertrauen in das eigene Leistungsvermögen verloren und die Mannschaft schaffte es nicht mehr, den Abstand zu verkürzen. Das Spiel ging am Ende mit 27:33 verloren.
Ein Kompliment an dieser Stelle an unsere Cleo, die heute in beiden Spielen unermüdlich und bis zur letzten Minute rackerte. Aber auch die anderen haben ihre Sache gut gemacht und wenn sich nun noch alle ein wenig selbstbewusster präsentieren und Druck nicht nur auf Zuruf ausüben, dann gibt’s auch weiter Punkte – nur schenken wird sie uns niemand!

Der MSV spielte mit: Alina Haufe (Tor), Thea Sobczyk, Nadine Urban, Clara Haustein, Hannah Süß, Kim Standke, Jasmin Vetter, Annalena Kunz, Mira Boemack, Lilly Hörchner, Meret Laß, Janna Krebs und Selina Biele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s