SC Hoyerswerda – MSV Dresden wJD

Wiederholt stellen wir nach dem Spiel fest: Wozu gibt es eigentlich eine 1. Halbzeit? Können wir nicht gleich in der 2. Hälfte beginnen?
Aber der Reihe nach. Zum Rückrundenstart in Hoyerswerda war das Ziel ganz klar. Wir wollten uns mit zwei Punkten im Gepäck in die Weihnachtspause verabschieden. Das Hinspiel konnten wir für uns entscheiden.
Nach einem Umzug in eine andere Umkleide und der damit deutlich verbesserten Duschsituation für die Mädels wurde das Spiel pünktlich 11.00 Uhr durch zwei Nachwuchsschiedsrichterinnen des Heimvereins (B- Jugend) angepfiffen.

Leider lief die Zeit auf der Uhr los, aber die MSV- Mädels kamen schlecht in die Bewegung. Im Angriff lief nicht viel zusammen, Fehlabspiele, technische Fehler oder unplatzierte Würfe ließen nach 25 Minuten nur 7 Tore auf der Anzeigetafel beim MSV aufleuchten. Die Abwehr funktionierte besser, aber auch hier hätten wir noch häufiger zufassen und den liegenden Ball einfach aufnehmen können.

In der Pause beim Stand von 5:7 gab es deutliche Worte von Trainer Frank. Denn auch diese zwei Punkte bekommen wir nicht geschenkt. Wir müssen uns einfach mehr bewegen und die abgesprochenen Spielzüge dann auch spielen. Zielsetzung waren mindestens 20 Tore zu werfen und weniger als 15 Gegentore zu kassieren. Los jetzt!

Und tatsächlich…nach Balleroberungen in der Abwehr konnten wir in der Folge einige Tore in der 2. Welle erzielen. Im Angriff bewegten sich unsere Außen mehr und rissen somit Lücken für unsere Aufbauspieler, die im Abschluss präziser warfen als in der 1. HZ.
Der MSV- Motor war nun warm gelaufen und in der 37. Spielminute konnten wir uns mit 5: 17 deutlich absetzen. Der Spielverlauf eröffnete nun auch die Einsatzmöglichkeiten für alle Spielerinnen und wir konnten das Spiel mit 10:21 souverän gewinnen.
Beide Vorgaben des Trainers wurden umgesetzt, so dass dieser sich entschloss das folgende Training am Montag als „Spaßtraining mit Spielen“ auszurufen.

Jetzt geht es auf einem guten 7. Platz in der Sachsenliga in die verdiente Weihnachtspause.
Wir wünschen allen Spielerinnen und Ihren Familien ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest. (KM)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s