SG Ruppendorf – MSV Dresden wJC

Bei frühlingshaften Temperaturen am Samstagmittag fuhr die C Jugend des MSV´s in die Uhrenstadt Glashütte, in der sich die Heimspielhalle der SG Ruppendorf befindet. Die Ansage der Trainerin, dieses Mal pünktlich umgezogen in der Halle zu stehen, wurde von den Spielerinnen ernst genommen. Nach einer langen und intensiven Erwärmungsphase wurde das Spiel, ohne Besprechung, von den beiden Unparteiischen angepfiffen.
In der Abwehr wurde von den Mädels verlangt, die Angriffe der Heimmannschaft zu stören und den Ball herauszuspielen. Das gelang den Dresdnerinnen mitunter sehr gut und sie erspielten sich innerhalb von 10 Minuten einen deutlichen Vorsprung (4:10). Angriffe aus der Bewegung wurden ebenfalls zum Torerfolg gebracht (20. Minute: 4:15). Der Halbzeitstand von 4:18 zeigte deutlich, dass heute nichts anbrennen wird. Anna und Franka standen uns in der zweiten Halbzeit nicht mehr zur Verfügung. Sie mussten zum Heimspiel in der Sachsenliga nach Rödertal.

In der 2. Spielhälfte wurden weitere Torchancen erarbeitet und genutzt. Sophia, die das erste Mal im Punktspiel auf der Aufbauposition aushelfen musste, machte ihre Sache hervorragend. Die Lücken, die die Heimmannschaft bot, nutzte sie im 1 gegen 1 aus und erzielte ihre Tore. Aber auch die anderen Dresdner Mädels übernahmen Verantwortung und trafen ins Tor. In der Deckung waren jedoch ein paar Situationen, in denen nicht konsequent zugefasst wurde und diese nutzten die Ruppendorfer aus. Nach 50. Minuten, mit ertönen der Schlusssirene stand es 13:35. Die Motivation wurde bis zum Ende des Spiels hochgehalten, keiner hat sich von einigen Entscheidungen beeinflussen lassen und jeder hat zu diesem Erfolg mit seiner Leistung beigetragen.
Das nächste Punktspiel für die C-Jugend des MSV´s findet am Sonntag den 01.03.2020, 10 Uhr in der 117. MS, Hochschulstraße statt. 

Für den MSV spielten: Franka Tschirske (Tor); Clara Kotte (Tor); Leonie Hahnewald (2); Loradia Masopust; Anna Glöckner (8); Sophia Neumann (6); Lara Ottomann (6); Charlotte Vogel (4); Marlene Miersch (2); Lilly Kästner (3); Cora Graßhoff (4); Trainerin: Peggy Ottomann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s