Trainingslager 2021

Das Trainingslager 2021 ist Geschichte und bildet gleichzeitig und hoffentlich einen gelungenen Auftakt in die Saison 2021/22.

64 Mädels und 11 Trainer hatten sich auf den Weg in das leider schon sehr herbstlich anmutende Altenberg gemacht – darüber konnte auch die ein oder andere kurze Hose, die am Treffpunkt erschien, nicht hinwegtäuschen. Der Wettergott meinte es in diesem Jahr dann auch nicht wirklich gut mit dem MSV-Tross – aber alle ein paar Jahre muss das wahrscheinlich auch so sein. Nach der reibungslosen Anreise, dem Check in und dem Bezug der Zimmer und Betten wartete auf unsere zukünftigen Sachsenligisten #C1 und #C2 bereits die erste Trainingseinheit. Die anderen Teams durften sich zunächst dem geselligen Beisammensein und dem Austausch von Neuigkeiten widmen – schließlich hatten sich die Mädels ein paar Wochen nicht gesehen. Neben ein paar Anflügen von Heimweh und der Tatsache, dass es eine kleine Dame vor dem Einschlafen nicht mehr rechtzeitig ins Bett geschafft hatte, aber selbstredend „umgebettet“ wurde, verlief der erste Abend ohne weitere Vorkommnisse.

Tag 2 startete trotz wolkenverhangenem Himmel mit der allseits beliebten Morgenrunde für die älteren Mädels und dem Training für die Jüngsten in der Sporthalle. Dank Nina, die mit der Haus-Olympiade den andauernden Regen fast vergessen machte, entstand in den Trainingspausen auf den Herbergsgängen ein eifriges Treiben. Da mussten Dosen besiegt, Eier und Säcke transportiert, Tischtennisbälle bewegt, Kegel jongliert, Klötzer gestapelt, Gummis katapultiert, Münzen geworfen, Karten geschleudert und mit Ringen und Federbällen gezielt werden. Das schulte neben der Feinmotorik vor allem die Bauch(Lach-)muskeln und offenbarte das ein oder andere bisher nicht bekannte Talent bei den Mädels und der Trainerschaft. Ansonsten wurde am Freitag und Samstag natürlich fleißig trainiert – jeweils 13 Stunden Hallenzeiten standen dafür zur Verfügung. Daneben wurden für die ballfreien Einheiten alle erdenklichen Räumlichkeiten genutzt, es gab süße Regenspaziergänge, chinesische Tischtennisplattenumrundungen und natürlich auch Zeit für Regeneration und das ein oder andere Nickerchen, schließlich liefen einige Mädels angesichts der Belastung nicht mehr ganz rund. Tag 3 begann zudem mit einer Premiere – erstmalig musste die Morgenrunde ausfallen, nachdem es den Mädels irgendwie gelungen war, dass der Himmel pünktlich zum Start alle verfügbaren Schleusen öffnete. In Wahrnehmung ihrer Fürsorgepflichten verzichtete die Trainerschaft an dieser Stelle natürlich auf das Läufchen. Die Sonne zeigte sich an diesem Samstag für ganze drei Minuten – Zeit genug, um die Trainerbank in selbige zu rücken, Lichtschutz aufzutragen und total spontan Vitamin D zu tanken – eine nasse Hose gab es gratis dazu…

Am letzten Tag kehrte endlich etwas Normalität ein – über den Nebelschwaden konnte man den blauen Himmel erahnen, die morgendliche ländliche Stille wurde nur durch die Begeisterungsstürme ob der wieder stattfindenden Morgenrunde durchbrochen und in einigen Zimmern wurde begeistert die Wiederentdeckung längst verschollen geglaubter Socken gefeiert. Natürlich wurde auch am Sonntag trainiert – dazwischen sorgte die #E-Jugend mit ihrem Auftritt für Begeisterung, wurden die besten Olympioniken prämiert und alle für ein Lächeln in die Kamera animiert. Nach einer letzten Stärkung konnten nach dem Mittagalle gesund an ihre Eltern übergeben werden.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Familie Weinberg, die bekanntermaßen zwei schwere Jahre hinter sich hat, die Zeit aber genutzt hat, um die Herberge weiter zu verschönern und der wir die Daumen drücken, dass sie endlich wieder regelmäßig und ohne weitere Unterbrechungen arbeiten darf. Wir wurden wie immer bestens versorgt und haben uns sehr wohl gefühlt. Der Dank geht natürlich auch an unsere Mädels, die trotz der Belastung super mitgezogen haben und die uns die „Betreuung“ sehr einfach machen und selbstredend an alle Mitorganisatoren. Jetzt wünschen wir allen noch ein paar schöne Ferientage und drücken die Daumen, dass die kommende Saison dann tatsächlich stattfinden kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s