Die Flöhe sind los…

Nach über zwei Jahren Pause ging es endlich wieder los. Die Vorfreude und Aufregung war bei unseren Flöhen und auch bei den Trainern groß. Konnten wir uns endlich wieder mit anderen Kindern des Jahrgangs 2015/2016 (und jünger) messen.
Zu Gast waren drei Mannschaften des SV Medizin Bad Gottleuba und eine Mannschaft der SG Pirna/Heidenau.
Der MSV Dresden stellte zwei Mannschaften mit 14 Flöhen.

Zunächst wurden vier koordinative Übungen im Stationsbetrieb absolviert, die bereits einige Fertigkeiten und technische Grundvoraussetzungen eines Handballers erforderten. So musste der Ball gegen die Wand und anschließend wieder gefangen werden, es sollte eine Strecke von 10m im Dribbling zurückgelegt werden und bei der Zielwurfübung sollten drei Kegel vom Kasten geworfen werden. Bei der Staffel ging es darum, als Team im Slalom eine 10 m Strecke möglichst schnell zurückzulegen.

Nach einer kurzen Umbaupause startete danach das Aufsetzerball-Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“. Somit hatte jede Mannschaft fünf Spiele mit einer Spielzeit 1x 10 Min. Da waren Ausdauer, Durchhaltevermögen und Konzentration gefragt. Jubelndes Publikum, aufgeregte Trainer, träumende Mitspieler, Schiedsrichterpfiffe, Käfer 🪲 auf der Auswechselbank, spontan einsetzende Unlust und kleine Wehwehchen, die verarztet werden wollen, gehören auch bei den Jüngsten dazu

In der Endabrechnung belegte der MSV DD I. den 5. Platz und der MSV DD II einen hervorragenden 4. Platz. Erfahrungsgemäß weist der MSV DD den größten Anteil an Mädchen auf, aber auch die Mediziner hatten in diesem Jahr ein reines Mädchenteam am Start. Sieger des Minispielfestes wurde der SV Medizin Bad Gottleuba I. Wir gratulieren ganz herzlich 👏🏻.

Als Belohnung gab es für alle Flöhe eine Medaille und eine kleine Nascherei – die hatten sich nach diesem anstrengenden Tag alle redlich verdient!
Wir sind megastolz auf unseren Nachwuchs und freuen uns auf unser nächstes Minispielfest am 12.06.2022. Dann werden wir zu Gast beim Radebeuler HV sein.

Und da so ein Tag nicht ohne viele helfende Hände zu stemmen ist, möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Mitwirkenenden bedanken:
Bei unser C1, inklusive Trainer Frank (der auch als Physio gefragt war 😉), für ihre Unterstützung an den Stationen und im Kampfgericht beim Aufsetzerballturnier,
unseren Schiedsrichtern Nadine und Nadine (Frauenmannschaft),
der Bäckerei Hentschel (Fam. Kröber) für die Bereitstellung der Brötchen,
den Eltern für die Leckereien am Cateringstand,
allen MSV-Helferlein vor Ort (ohne Euch würde es einfach nicht gehen) und natürlich dem Publikum für die Anfeuerung und Stimmung in der Halle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s