SC Markranstädt II – MSV Dresden

#Frauen “Frank und frei” wie man so schön sagt, ging es für die MSV-Damen zum letzten Spiel der Saison.
Mit 12 Toren Vorsprung könnten die jungen Markranstädterinnen das Ganze etwas zu siegessicher angehen, war Gedanke und Motivation. Und so ging es tatsächlich auch los. Nach 0:3 und 2:7 gab es schon die erste Heim-Auszeit. So hatten sich die Trainer und auch die Zuschauer das nicht vorgestellt. Die Gastgeber kamen danach zwar bis auf zwei Tore heran, aber das war’s dann. Unsere Frauen hatten weiter SpielSpass und bauten den Vorsprung auf bis 10 Tore aus. Das brachte der Heimkulisse dann komplett den Angstschweiß auf die Stirn und jede Entscheidung wurde lautstark angezweifelt. Die SC-Mädels ackerten, aber näher als auf 8 Tore konnten sie in der zweiten HZ nicht herankommen. In einer erneut hochklassigen Frauenbegegnung schafften sie am Ende zwar verdient, aber quasi nur im Zielsprung den Aufstieg in die Sachsenliga.

Das was unsere Damen heute auf die Platte brachten, zeigt was alles drin sein kann und ist der Lohn für eine verrückte Saison mit vielen Hindernissen und Widrigkeiten – Team “Spitze” war wieder am Start 💪🏻:
SC Markranstädt e.V. II – MSV Dresden 23:33 (13:17)

Wir wünschen den jungen Markranstädterinnen viel Erfolg in der neuen Saison und uns allen jetzt erst mal einen erholsamen Sommer! Sport frei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s